warning icon

Freizeitangebote

Freizeit in der OGS ist ein wichtiger Baustein des Angebots. Sie bedeutet für die Kinder im Anschluss an Schule, Mittagessen und Hausaufgaben, Zeit zu haben zur Erholung und Regeneration, zum Freispiel, zum gemeinsam Spaß haben. Die Freizeitangebote dienen der Förderung, Bildung und sozialen Kompetenzerweiterung. Die Freizeitgestaltung unterteilt sich in die Bereiche des strukturierten Freispiels, der Projektarbeit, der AGs und der Ferienprogramme

Strukturiertes Freispiel

Die Freispielzeit zeichnet sich dadurch aus, dass die Kinder ihren Interessen und Bedürfnissen nachgehen können. Zum Freispiel stehen den Kindern die Betreuungsräume und das Außengelände der Schule zur Verfügung. Die Mitarbeiter geben situationsgerecht Anreize und Impulse für die Beschäftigung und die Auswahl der Angebote. Im Umgang miteinander werden den Kindern Normen und Werte vermittelt, die für das Leben in einer Gesellschaft wichtig sind. Außerdem werden die Kinder in dieser Zeit aufgefordert, selbstständig zu handeln und eigene Kompetenzen weiter zu entwickeln. Das Bewegungsbedürfnis der Kinder wird gefördert, indem wir ihnen die Möglichkeit zum Spielen im Freien und/oder mit ihnen gemeinsame Bewegungsspiele entwickeln und durchführen.

Projektarbeit

Projekte entwickeln sich aus den Bedürfnissen der Kinder. Das pädagogische Fachpersonal der OGS erarbeitet komplexe Projektthemen und plant dazu verschiedene Angebote und Aktionen, die die Kinder fördern und fordern. Sie beziehen sich auf die gesamte Gruppe, werden jedoch zum größten Teil in Kleingruppen durchgeführt. Projekte sind zeitlich begrenzt. Die Dauer ist abhängig von der Komplexität des Themas und dem damit verbundenen Aufwand. Sie sind ergebnisorientiert, entwickeln durch die Kompetenzen der Kinder aber auch eine Eigendynamik. Projekte finden überwiegend in den Ferienprogrammen statt.

AGs

Die Freispielzeit zeichnet sich dadurch aus, dass die Kinder ihren Interessen und Bedürfnissen nachgehen können. Zum Freispiel stehen den Kindern die Betreuungsräume und das Außengelände der Schule zur Verfügung. Die Mitarbeiter geben situationsgerecht Anreize und Impulse für die Beschäftigung und die Auswahl der Angebote. Im Umgang miteinander werden den Kindern Normen und Werte vermittelt, die für das Leben in einer Gesellschaft wichtig sind. Außerdem werden die Kinder in dieser Zeit aufgefordert, selbstständig zu handeln und eigene Kompetenzen weiter zu entwickeln. Das Bewegungsbedürfnis der Kinder wird gefördert, indem wir ihnen die Möglichkeit zum Spielen im Freien und/oder mit ihnen gemeinsame Bewegungsspiele entwickeln und durchführen.

Zur Zeit gibt es folgende AGs:


Ab dem 26.04.2017 findet bis zu den Sommerferien immer mittwochs die Einrad AG statt.


dienstags: Fußball AG für die 1. & 2. Klasse

mittwochs: Einrad fahren AG + Fit for fun AG

donnerstags: Tanz/Zumba AG

freitags: Fußball AG für die  3. & 4. Klasse, Back AG, Kunst AG



Erläuterungen zu den AGs:

Back AG

Kinder lieben es, Teig zu kneten, Plätzchen auszustechen, durchs Backofenfenster zu schauen. Wiegen, messen, schneiden, backen. In der Back AG lernen Kinder mit Maßeinheiten und Lebensmittel umzugehen, den Umgang mit Küchengeräten und im Team zu arbeiten.

Was das Kind noch dabei lernt...

- seine motorischen Fähigkeiten zu koordinieren.

- einfache Anweisungen zu befolgen.

- die grundlegenden Hygieneregeln zu verinnerlichen: Hände waschen, Schürze anziehen, aufpassen

...und all das geschieht mit viel Spaß und einem leckeren Resultat für die kleinen Köche.


Tanz AG

Musik in Bewegung umsetzen, das können Kinder. Ob orientalisch oder europäisch, für jeden Geschmack ist was dabei. Zu verschiedenen Musikrichtungen bewegen sich die Kinder unterschiedlich schnell, mal sanft und langsam, mal schnell und rhythmisch.

Tanzen ist ein kreativer Partner- und Mannschaftssport, der gegenseitige Achtung, Respekt, Teamgeist, Benehmen und Disziplin erfordert. Dabei bleibt immer genug Raum zur individuellen Freiheit und Entwicklung.


Trommel AG

Mal richtig auf die Djembe hauen!

Musik tut Kindern gut und Trommeln eignet sich für große Gruppen.Trommeln ist sehr viel mehr als Draufhauen. Die Rhythmik besteht aus Bewegung, Sprache und Musik. Die Kinder lernen mit allen Sinnen, durch die Körperarbeit wird der Rhythmus im Körper erfahren. Trommeln ist Gemeinschaftsgefühl, Konzentrationsübung und Körperarbeit.


Fußball AG

Kinder haben von Natur aus einen großen Bewegungsdrang, der ausgelebt werden will. Fußball ist vor allem eines: ein perfektes Konditionstraining. Die Kinder sind während des Spiels in ständiger Bewegung, sprinten, laufen wieder langsamer, müssen schnell die Richtung wechseln – das alles fördert ihre Fitness. Fußball ist ein Mannschaftssport und als solcher die beste Schule für soziale Kompetenz. Die Kinder lernen, verschiedene Charaktere, Nationalitäten oder Kinder aus anderen sozialen Verhältnissen zu respektieren und mit ihnen im Team zu kooperieren und zusammen zu halten. Als Mitglied einer Mannschaft müssen die Kinder sich durchsetzen, aber auch Kompromisse eingehen können. Fußball verbindet – nicht nur die eigene Mannschaft, sondern auch die Fans.

 

Ferienprogramme

Die Ferienzeit ist ein wichtiger Bestandteil der Freizeitgestaltung der Kinder. Losgelöst vom terminlichen und schulischen Leistungsdruck, erleben sie ihr Umfeld intensiver. Durch Ausflüge oder ferienbedingte Projektthemen entdecken und erleben die Kinder neue Erfahrungsbereiche. Das Ferienprogramm wird im Team thematisch und organisatorisch erarbeitet unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der Kinder. Die Teilnahme am Ferienprogramm ist freiwillig. Zur organisatorischen, finanziellen und personellen Planungssicherheit ist eine rechtzeitige und verbindliche Anmeldung von den Eltern einzuholen. Das Ferienangebot beginnt täglich um 8.00 Uhr und endet um 16.00 Uhr.

Programm in den Osterferien 2017
OGS Osterferien